Bankrecht

Das Bankrecht ist von großer praktischer Bedeutung für alle Beteiligte am Wirtschaftsleben, gleich ob Unternehmer oder Verbraucher. Es umfasst das „commercial banking“, also das Recht der Geschäftsverbindung (z.B. AGB, Bankentgelte, Kontoführung), des Zahlungsverkehrs (z.B. Überweisungen, EC-und Kreditkarteneinsatz, Scheck, Wechsel, Lastschriften), des Darlehens (z.B. Verbraucherdarlehen, Baufinanzierung), der Kreditbesicherung (z.B. Bürgschaft, Grundschuld, Mithaftung), um nur einige Gebiete zu nennen.

Zum Bankrecht zählt weiter das „investment banking“, also das Kapitalanlagerecht (z.B. Beratungshaftung, Prospekthaftung), aber auch das Emissionsgeschäft (z.B. Prospekterstellung, öffentliche Angebote von Wertpapieren), das Konsortialgeschäft, Rechtsfragen der Derivatgeschäfte (z.B. Swaps) oder der Kommunal-finanzierung.

Kapitalanlagerecht

Rechtsfragen aus den Bereichen Kapitalanlagerecht sowie Bankrecht werden In unserem Büro durch Dr. Heinze betreut, da er seit Jahren über einschlägige Expertise verfügt.

Insbesondere ist aus dem Bereich des Kapitalanlagerechts zu nennen der Telekom-Prozess, in dem Dr. Heinze eines von 10 Verfahren bearbeitet, die derzeit beim OLG Frankfurt/Main im Rahmen des Verfahrens nach dem KapMuG anhängig sind. Weiter ist zu nennen ein Verfahren aus dem Bereich der Kommunalfinanzierung, in dem Dr. Heinze das bundesweit erste Schadenersatzverfahren im Zusammenhang mit Swapge-schäften erfolgreich bearbeitete.

Expertise ist schließlich auch auf dem Gebiet des öffentlichen Angebots von Wertpapieren vorhanden, namentlich im Bereich der Entwicklung von Angebotsprospekten und Kapitalan-lageinstrumenten.

Ansprechpartner

Dr. Stephan Heinze, LL.M.oec.

Dr. Stephan Heinze, LL.M.oec.

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Telefon: 0391-50 96 07-33

E-Mail: heinze@rae-pgh.de

 Theresa Jürgens

Theresa Jürgens

Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Telefon: 0391-50 96 07-33

E-Mail: juergens@rae-pgh.de